25. Hypokrisie

Was, wenn die Figur der Hypokrisie bloss eine Erfindung der Herrschenden ist, ein Trick wie der Neid, der dafür sorgt, dass die Beherrschten ihre eigene Unterdrückung selbst in die Hand nehmen und fortführen, ein Mittel das eingesetzt wird nachdem ein bestimmtes Mass an Abhängigkeit erreicht ist, um jegliche Infragestellung des Machtsverhältnis triumphierend als Heuchelei und Hypokrisie zu entkraften.

2 responses to “Hypokrisie”

  1. Rita sagt:

    Hypokrisie ….. kannn ein Zeichen sein von innerer Angst vor der eigenen Schwäche oder Glaubwürdigkeit.

    • Kamiel Choi sagt:

      oder gerade der inneren Staerke, die die Notwendigkeit jener Hypokrisie eingesehen hat im Falle eines radikalen Paradigmenwechsels: das alta Paradigma bedingt, was als Hypokrisie gilt. Wenn man ebendiese Bedingungen aendern will, muss man Hypokrisie einsetzen, die betrachtet aus der Perspektive des neuen, erwuenschten Systems, keine mehr ist.

Sapere aude: