145. U-Bahn

“Bitte entschuldigen Sie die Störung, ich bin früh verwaist und seit drei Jahren Fahrkartenkontrolleur. Wenn der eine oder andere seine Fahrkarte vorzeigen würde, und vielleicht ausnahmsweise dieses eine Mal ein Bußgeld bezahlt von nur 40 Euro, würde ich mich sehr freuen. Bitte. Hier noch jemand? Hier noch jemand zugestiegen? Noch jemand Interesse an Fahrkartenkontrolle? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und einen schönen Tag noch.“

„Die Motz bitte. Straßenmagazin. Ja, haben Sie schon eins gekauft. Nein? Gleich mit aussteigen… Sie haben schon eine Motz. Welche Edition ist das? Ah-ha, nein die ist nicht mehr aktuell. Haben Sie einen Ausweis dabei? Nein, steigen Sie gleich mit meinem Kollege mit aus, der erledigt das. Haben Sie schon eine Obdachlosenzeitung? Zeig mal her. Ungültig. Sie können auch bar zahlen, ein Euro fünzig, zu Ihrer Information: fünzig Cent davon behalte ich.“

Notice: Theme without comments.php ist seit Version 3.0.0 veraltet. Es ist keine Alternative erhältlich. Please include a comments.php template in your theme. in /mnt/web006/d0/10/52591910/htdocs/cc/wp-includes/functions.php on line 4024

Sapere aude:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.